spielzeuge - Rolf Nachbar

Auf der Suche nach Schönem? - Spielzeugbilder von Rolf Nachbar in exklusiver Sammler-Edition

image Verschönern Sie Ihre Lebens- und Arbeitsräume mit diesen einzigartigen Digigraphien.
Rolf Nachbar fotografierte diesen Zyklus aus über 50 Bildern für sein Kalenderprojekt SpielZEUGE. Partizipieren Sie jetzt an dieser einmaligen Edition: Handwerklich perfekte Werke auf Künstlerleinwand, gerahmt auf 65mm starken Keilrahmen mit perfekter Oberflächenversiegelung.
Alle Digigraphien sind von Rolf Nachbar signiert, limitiert und mit einem Echtheitszertifikat ausgestattet.
Egal, ob als Geschenk - Sie können auch einen Gutschein erwerben - oder als persönliches Sammelobjekt: Diese Werke geben Ihren Räumen einen exklusiven Ausdruck von Individualität.
Erleben Sie auf dieser Internetseite mehr über die Motive und die Herstellung.


Der Fotograf - Rolf Nachbar

Rolf Nachbar Rolf Nachbar wurde in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt als Industriefotograf ausgebildet. Anschließend studierte er in Darmstadt Fotodesign.
Nach mehreren Stationen, national und international, quer durch die Kommunikationswelt, macht sich Rolf Nachbar 1993 mit seinem Studio, in Reichenberg bei Würzburg als Fotograf und Designer selbständig.
Heute leitet er ein Team von Spezialisten, die den gesamten Bereich der visuellen Kommunikation abdecken. Ausgezeichnete Arbeiten füllen das Portfolio Nachbar Fotografie & Design. Eine besondere Vorliebe liegt in der Fotografie mit technischen Inhalten - vom mikroskopisch kleinen Mikrophon bis zum riesigen Wohnmobil.
Seit 2005 befaßt sich Rolf Nachbar mit dem Projekt SpielZEUGE. Die meisten Aufnahmen entstanden zur Illustration eines Kalenders. Heute ist dieser Zyklus auf über 50 Motive angewachsen. Im Gespräch mit Sammlern finden sich immer wieder neue Stücke mit ausserordentlichem Witz und Wert.
Bei der fotografischen Umsetzung legt Rolf Nachbar großen Wert auf eine grafische Wirkung mit fotografischer Präzision. Dank vollendeter Technik zeichnet er mit Licht detailgetreue Abbildungen, die den Betrachter in die Welt der Kindheit zurückversetzen.
Mehr über Rolf Nachbar erfahren Sie auf www.nachbar.de